Wahlprogramm der WürzburgSPD für die Kommunalwahl 2020

02. Dezember 2019

Wie soll Würzburg im Jahr 2050 aussehen? Wie kann sozialdemokratische Politik Würzburg gestalten? Warum sollte man SPD wählen? Diese Fragen beantworten wir in unserem Wahlprogramm für die Amtsperiode 2020 bis 2026.

Hier können Sie unser Wahlprogramm als PDF-Datei herunterladen:
Wahlprogramm der WürzburgSPD für die Kommunalwahl am 15. März 2020 (PDF, 314 kB)

Zur Ausarbeitung unseres Wahlprogramms haben wir das Gespräch mit BürgerInnen gesucht, ihre Kritik, Wünsche und Anregungen aufgenommen und in dieses Wahlprogramm einfließen lassen. Dieser Austausch ist uns wichtig, denn Veränderung kann nur gelingen, wenn alle mitgenommen und beteiligt werden.

Auch bei der Umsetzung des Programmes nach der Wahl wollen wir - wie Willy Brandt sagte - “mehr Demokratie wagen“ und das Gespräch mit den BürgerInnen nicht abbrechen lassen. Sie werden weiterhin mitreden und mitgestalten.

Es war und ist eine wichtige Aufgabe der Sozialdemokratie, bestehende Umstände zu hinterfragen und zu verbessern. Wie können wir Würzburg sozialer machen? Wie wird unsere Stadtgesellschaft gerechter? Warten und aussitzen löst keine Probleme! Wir wollen Würzburg gestalten und nicht nur verwalten. Denn es gibt genug „Baustellen“ in dieser Stadt, die wir anpacken müssen.

Mit Kerstin Westphal als Oberbürgermeisterin und ihrer langjährigen Erfahrung als Europaabgeordnete wird die WürzburgSPD kommunale Belange mit regionalen und europäischen Strukturen auf einzigartige Weise verknüpfen.

Wir haben uns drei Schwerpunktthemen vorgenommen:
bezahlbares Wohnen, umweltfreundliche Mobilität und soziale Stadt.

Alle drei Bereiche sind entscheidend für gesellschaftliche Teilhabe. Eine geeignete Wohnung, die nicht den gesamten Monatslohn kostet. Ein Mobilitätsangebot, welches das Auto überflüssig macht, um sich in der Stadt bewegen zu können. Eine tolerante und offene Stadtgesellschaft, in der sich alle Menschen willkommen fühlen. Dafür wollen wir kämpfen.

Teilen