SPD-Unterbezirk Würzburg-Stadt

Porträtfoto von Muchtar Al Ghusain

Liebe Freundinnen und Freunde der SPD, Genossinnen und Genossen,
sehr geehrte Damen und Herren,

willkommen auf der Internet-Seite der WürzburgSPD! Sie erfahren hier Wichtiges und Aktuelles über die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in unserer Stadt und Region, die Themen, die uns bewegen und über unsere politischen Positionen. Außerdem finden Sie hier alle aktuellen Veranstaltungen und sonstigen Termine. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten wollen, nutzen Sie bitte die unter "Kontakt" angegebenen E-Mail- und Post-Adressen, die Telefonnummern und unsere Social Media-Präsenzen. Und wenn Sie sich uns anschließen wollen, finden Sie unter "Partei" den entsprechenden Link. Wir freuen uns auf Ihre Anliegen, Fragen und Wünsche!

Ihr
Muchtar Al Ghusain
Vorsitzender der WürzburgSPD

07. Juli 2016

Am kommenden Donnerstag, den 14.07.2016, veranstalten die Jusos Würzburg-Stadt den nächsten „Roten Salon“ der WürzburgSPD mit dem Thema „Einwanderungsgesetz?- Ja, aber richtig!“. Los geht es um 19:30 Uhr in der AnsprechBar, Semmelstraße 46.

Die Jusos Würzburg-Stadt haben auf dem letzten Stadtparteitag einen gleichnamigen Antrag gestellt, der in dieser Runde noch einmal besprochen und weiter entwickelt werden soll. Unter anderem fordern die Jusos in Ihrem Antrag den Abbau von Integrationshürden und sprechen sich gegen ein Punktesystem aus.

mehr…

Wie die SPD-Landtagsabgeordnete Martina Fehlner mitteilt, erhalten die Sport- und Schützenvereine in Stadt und Landkreis Aschaffenburg in diesem Jahr 420.086 Euro, im Landkreis Miltenberg 263.900 Euro vom Freistaat. Die Vereinspauschale aus dem Landeshaushalt wird nach der Anzahl der Mitglieder berechnet. Hinzu kommt eine Extraförderung: Je mehr jüngere Mitglieder ein Verein hat und je mehr Übungsleiterlizenzen die Mitglieder haben, umso höher fällt der Förderbetrag aus.

mehr…

Geplanter Standort ist „unlogisch, ahistorisch und unpassend.“ – Stadtrat stimmt heute ab

Auch der Landtagsabgeordnete Georg Rosenthal (SPD) hält den Kiliansplatz als geplanten Standort für eine Staufer-Stele für falsch. Er hofft auf die Kraft des logischen Arguments und gibt zu bedenken: „In unsere historischen Stadt mit historischen Wurzeln muss die Stele für die Staufer, wenn überhaupt, an einem Ort stehen, zu dem die Staufer einen Bezug haben. Alles andere ist unlogisch, ahistorisch und unpassend.“

mehr…

Waldbewirtschaftung nach Gutsherrenart

von Georg Rosenthal, MdL
27. Juli 2016

Fürstenhaus Löwenstein fällt großflächig alten Wald mit Biotopbäumen im Hochspessart, die Behörden reagieren mit großer Verzögerung – SPD-Landtagsabgeordneter Rosenthal: „Behörden schritten erst dann ein, als der Schaden bereits unübersehbar war.“

Die Luftbilder zeigen es deutlich: Auf den Hochflächen des Spessarts sind umfangreiche Wälder im Löwenstein'schen Forst einer großangelegten Fällaktion zum Opfer gefallen. Dabei ist der Privatwaldbesitzer nach Gutsherrenart vorgegangen, nicht aber nach geltendem Recht: Dies bestätigt die Antwort auf eine schriftliche Anfrage des für den Wahlkreis Main-Spessart zuständigen SPD-Landtagsabgeordneten Georg Rosenthal. Betroffen ist ein überwiegend von 200-jährigen Buchen bestandenes Waldgebiet in der Nähe des Hafenlohrtals, das samt ökologisch besonders wertvollen Hohl- und Horstbäumen, vollständig abgeräumt wurde. Warum die Behörden nicht schneller gehandelt haben, bleibt offen.

mehr…

Mehr Meldungen

  • 29.07.2016, 10:00 Uhr
    Sitzung Sparkassenbeirat | mehr…
  • 30.07.2016 – 31.07.2016
    Mitgliederwochenende der Jusos Unterfranken - Sommercamp | mehr…
  • 31.07.2016, 10:00 – 12:00 Uhr
    Radio Primaton "Leut von da" | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.263.199.095 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren