Aus zwei mach eins: Der neue SPD Ortsverein „Würzburg Mitte“ nimmt die Arbeit auf

Neuer OV-Vorstand "Würzburg Mitte"

10. August 2015

„Mitten in Würzburg“, unter diesen Vorzeichen traf sich am 28. Juli der neue Ortsverein Würzburg Mitte zum ersten Mal. Die beiden Ortsvereine Stadtmitte und Grombühl hatten sich zuvor für einen Zusammenschluss entschieden, um ihre Kampagnenfähigkeit zu stärken. Als erster Vorsitzender wurde der 29-jährige Diplom-Geograph Daniel Mann gewählt. „Grombühl und die Stadtmitte sind das Herz unserer lebendigen Stadt. Ob Mozartareal, der Bahnhofsumbau oder die Verkehrssituation in unseren Stadtteilen – wir haben viele Themen, denen eine sozialdemokratische Handschrift gut tut. Selbstverständlich bleibt die SPD nach wie vor in den Stadtteilen präsent“, so Mann.

Ihn vertreten Rosi Binder-Linsler, zuständig als Ansprechpartnerin für die Stadtmitte, und Tony Vormelcher, der sich um die Grombühler Belange kümmert. Für Anregungen, Wünsche, Kritik stehen natürlich auch weiterhin die SPD Stadtratsmitglieder des Ortsvereins zur Verfügung: Homaira Mansury, Joachim Schulz und Laura Wallner. Um die Kasse kümmert sich Gertraud Kess, Dorothee Klinksiek übernimmt die Schriftführung. Als BeisitzerInnen wurden Bettina Dempewolf, Homaira Mansury, Joachim Schulz, Jakob Wallner und Frank Wehner gewählt. Daniel Mann war mit den Ergebnissen der Wahlen sehr zufrieden: „Es ist eine gute Mischung aus bewährten Kräften und neuen Leuten. Gemeinsam wollen wir Politik dort machen, wo sie am wichtigsten ist: Mitten in der Stadt, mitten im Leben.“

  • 01.10.2016, 13:30 Uhr
    Unterfrankentreffen der AG 60plus | mehr…
  • 04.10.2016, 10:00 Uhr
    Besuchergruppe "Dag Hammarskjöld-Gymnasium" Würzburg | mehr…
  • 04.10.2016, 15:00 Uhr
    Das neue Pflegestärkungsgesetz | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.327.642.766 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren